Deutsche Reiterinnen mit Platzierungen in Istanbul

Fünf deutsche Reiterinnen waren an diesem Sonntag in Istanbul am Start. Im Rahmenprogramm des türkischen Derbys war auch das Ladies Race ausgeschrieben.

“Mit diesen Ausschreibungen wollen wir gezielt die weiblichen Reiterinnen unterstützen”, so Agent Sezgin Ergül, der das Rennen in Zusammenarbeit mit dem “Jockey Club of Turkey, der auch sämtliche Kosten für die Reiterinnen übernimmt, organisiert hat, im Vorfeld.

Zwar hat es nicht für einen Sieg einer deutschen Reiterin gereicht, aber Claudia Fleißner durfte sich über Rang zwei auf Ribery freuen, Jaqueline Laquai wurde mit Kanekonun Oğlu Dritte. Der Sieg ging an Anadolu Hari̇kasi und Reiterin Damla Atasoy.

Auf Rang vier sah man dann Saski̇a Müller (Bülent), Esra von Kornatzki (Peligrosa), die ihren ersten Ritt absolvierte, wurde Fünfte, Jani̇ne Schmi̇dt (Canobey) wurde Sechste, Nancy Luft (Mesti̇naz) belegte Rang acht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy