De Vries am Sonntag im Araber-Gruppe I-Rennen

Dem aufmerksamen Beoabachter wird es nicht entgangen sein. Adrie de Vries hat am Sonntag weder in Hoppegarten, noch in Krefeld einen Ritt.

Der Grund: der Jockey-Routinier aus den Niederlanden, der in dieser Saison als Freelancer tätig ist, reitet am Sonntag, dem Tag der Poule d’Essai des Poulains und der Poule d’Essai des Pouliches, in Longchamp.

Auf der Bahn im Bois de Boulogne steht nämlich mit dem “The President of the UAE Cup – Coupe d’Europe des Chevaux Arabes” auch ein Gruppe I-Rennen für die Arabischen Vollblüter auf dem Programm. Und in diesem Rennen steigt de Vries für Susanna Postema-Mulder in den Sattel, wenn er den sechsjährigen Hengst Picasso T reitet.

Mit dem Mugadir-Sohn war der niederländische Top-Jockey im vergangenen Jahr bereits im Qatar Arabian World Cup in Longchamp am Start, damals belegte man den elften Platz. Am Sonntag hat es Picasso T in dem mit 100.000 Euro dotierten 2000 Meter-Rennen mit neun Gegnern zu tun.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud