Damien Oliver kehrt vorübergehend aus dem Ruhestand zurück

Im Dezember gewann die australische Jockey-Legende Damien Oliver den nach ihm benannten Damien Oliver Gold Rush. Es war sein letztes Rennen …, nicht ganz! Denn wie schon sein Jockey-Kollege Glen Boss im Jahr 2021, wird auch Oliver im Nahen Osten noch ein Mal in den Sattel zurückkehren.

Er nimmt an der Saudi International Jockeys‘ Challenge in Riad Ende Februar teil. Allerdings betonte sein ehemaliger Manager Mark Van Triet gegenüber Racing.com, dass Oliver nicht ‚den Frankie Dettori‘ machen wolle. Es werde keinen Rücktritt vom Rücktritt geben. Der 51-Jährige kehre ausschließlich für das Meeting in Saudi-Arabien in den Sattel zurück.

Damien Oliver selbst sagte u. a. im Gespräch mit Ladbrokes, dass das Angebot zu gut war, um es abzulehnen. Betonte aber auch, dass es eine einmalige Sache bleiben werde. „Ich habe keine Pläne für ein Comeback, ich bin ganz zufrieden damit, wie die Dinge im Moment laufen. Ich genieße es, auszuschlafen und zu essen und zu trinken, was ich mag, ich habe mich eigentlich ganz gut an den neuen Lebensstil gewöhnt.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau