Besitzertrainer-Cup: Erst Düsseldorf, dann Magdeburg

Im Besitzertrainer-Cup 2023 geht es jetzt Schlag auf Schlag. Am Samstag, 13. Mai, findet in Düsseldorf die zweite und am Donnerstag (Himmelfahrt), 18. Mai, in Magdeburg die dritte von insgesamt zehn Runden statt.

Für die Veranstaltung am 13. Mai auf dem Grafenberg in Düsseldorf stehen die Teilnehmer bereits fest. In den acht Prüfungen des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins sind nach den Ausschreibungen nicht unerwartet lediglich vier aktive Besitzertrainer des Vereins am Start. Mit zwei Schützlingen (Romis Power und More No Never) kann Adel Massaad sein bisheriges Konto von zwölf Punkten aufstocken. Zudem greift Lena Pecheur (Ice Age) erstmals aktiv als Besitzertrainerin ins Geschehen ein. Weiter sind Ulrike Timmermann (Waldsheriff) und Markus Waldemar Falk (Galiva) dabei.

Für Magdeburg am 18. Mai sind nach dem Nennungsschluss für die vier ausgeschriebenen Rennen zehn aktive Besitzertrainer des Vereins mit insgesamt 15 Pferden eingeschrieben. Damit stellen sie für diese Amateurrennen 50 Prozent der potentiellen Startpferde.

Die weiteren Wertungsrenntage des Wettbewerbs sind am 11. Juni in München, am 22. Juli in Bad Harzburg, am 15. August in Saarbrücken, am 30. August in Baden-Baden, am 2. Oktober in Honzrath, am 31. Oktober in Halle sowie am 2. Dezember in Mülheim. In Mülheim an der Ruhr findet dann auch die Siegerehrung statt.

Nach dem Start am 16. April in Zweibrücken liegen Christian Peterschmitt und Matthias Schwinn mit je 20 Zählern an der Spitze. Es folgen Adel Massaad (12) auf Platz drei vor Oliver Rudolph (10), Christoph Masser (6), Ulrich Müller und Sebastian Wenz (je 4).

Unverändert wird wie in den Jahren zuvor die Rangfolge über ein Punktesystem bei allen Galopprennen an diesen zehn Renntagen ermittelt. Pro Rennen sind je Platzierung folgende Punkte zu erzielen:  1. Platz – 10 Punkte; 2. Platz – 8 Punkte; 3. Platz – 6 Punkte; 4. Platz – 4 Punkte; 5. Platz – 2 Punkte; jeder weitere folgende Platz – 1 Punkt

Die gesammelten Punkte an allen Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im Besitzertrainer-Cup 2023. Die Prämien auf den ersten vier Plätzen betragen 1.000,00 €, 500,00 €, 300,00 € und 200,00 €. Zudem werden die Ränge fünf bis zehn mit je 100,00 € bedacht.

Auf der Siegerliste des Besitzertrainer-Cups haben sich bisher eingetragen: Monika Lindemann (2016), Horst Rudolph (2017), Daniel Paulick (2018) sowie Anna Schleusner-Fruhriep (2019, 2021 und 2022).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil