Berit Weber ist Amateur-Championesse in Frankreich

Berit Weber, die Tochter des Iffezheimer Trainers Manfred Weber, ist in 2023 das Kunststück gelungen, Amateur-Championesse in Frankreich zu werden.

In einem Jahr, in dem sie auch den 100. Karrieresieg erreichte, war das Championat das Sahnehäubchen einer tollen Saison.

Nach dem Sieg in der Fegentri-WM-Wertung 2012 ist das Championat in Berit Webers Wahlheimat Frankreich ein echter Meilenstein in der Amateur-Karriere.

Unter den insgesamt acht Siegen, die Berit Weber in 2023 errungen hat, waren auch wieder einige Siege für deutsche Trainer wie Waldemar Hickst, Gordan Batistic oder Werner Glanz, für den sie gleich zwei Mal erfolgreich war.

Berit Weber teilt sich das Championat mit der Amateur-Rennreiterin Astrid Peltier, die in diesem Jahr ebenfalls 8 Siege erringen konnte. Mit einem Schnitt Siege zu Starts von 21 Prozent hat Weber den besseren Schnitt als die Kontrahentin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau