Baptiste Le Clerc auf neuen Wegen – Französischer Jockey in Irland aktiv

Die vergangene Saison 2022 hatte er mit 52 Siegen auf Platz fünf in der Sparte der erfolgreichsten Hindernisreiter abgeschlossen. In diesem Jahr lief es für Baptiste Le Clerc mit 30 Siegen dann nicht ganz so gut. Trotzdem gilt der Nachwuchsreiter als eines der größten Talente auf den Hindernisbahnen.

Vielleicht auch deshalb, da es in diesem Jahr nicht wie gewünscht lief, hat der 21-Jährige in diesem Winter eine neue Herausforderung gesucht. Schon seit Anfang Dezember und auch den Januar über reitet Le Clerc am irischen Quartier von Gordon Elliott.

Bekanntlich steht der Winter in England und Irland im Zeichen des Hindernissports, während es bei den französischen Hindernisrennen, abgesehen vom Meeting in Cagnes sur Mer, etwas ruhiger zugeht.

Allerdings reitet Le Clerc nicht nur in der Morgenarbeit bei Elliott, sondern auch im Rennen hat der junge Franzose bereits seine Chancen erhalten – ein Sieg sprang dabei jedoch nicht heraus. Auch heute in Leopardstown ist Le Clerc zwei Mal für Elliott engagiert, doch in beiden Rennen gelten seine Partner als große Außenseiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly