Australischer Top-Jockey Brett Prebble beendet seine Karriere

Am Dienstag gab Jockey Brett Prebble bekannt, dass er seine Karriere beenden wird. In einem Statement sagte er: „Es sind gemischte Gefühle, aber ich weiß, dass die Zeit reif ist.“ Er beende seine Karriere fit und gesund und sei äußerst dankbar dafür.

Prebble startete mit 14 Jahren als Azubi in Stawell und beendete seine Ausbildung in Melbourne bei Hall of Famer John Meagher, für den er auch den ersten seiner 37 Gruppe I-Sieger reiten konnte, als er mit Daacha 1995 den Sydney Cup gewann.

1999 stellte er einen neuen Rekord mit neun Siegern während des Melbourne Cup Carnivals auf, 2000 gelangen ihm die neun Siege noch einmal. Der Rekord stand bis 2021. James McDonald überholte ihn mit zehn Erfolgen. Insgesamt kommt Prebble auf über 2100 Siege, darunter auch ein Erfolg mit Green Moon im Melbourne Cup.

2002 ging er nach Hong Kong, blieb dort 15 Jahre und war einer der größten Konkurrenten des legendären Douglas Whyte. 2018 kehrte Prebble nach Australien zurück. Sein letztes Rennen gewann er im November 2023, seit Februar dieses Jahres ist er in keinem Rennen mehr zu sehen gewesen. Er konzentriert sich nun auf seine Firma Persuader International, die Rennsport Equipment vertreibt.

Den Namen Prebble wird man allerdings weiterhin hören, sein Sohn Tom ist als Auszubildender bereits recht erfolgreich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)