Sieg zum Dortmund-Auftakt – Blömche mit perfektem Debüt

Mit dem Sieg des von Markus Klug trainierten Debütanten Blömche (6,5) begann am Sonntag der Renntag in Dortmund. Unter Andrasch setzte sich der im Besitz Holger stehende Millowitsch-Sohn im ersten Rennen, dem als Preis der Partner des 35. Großer Preis der Wirtschaft gelaufenen Dreijährigen-Rennen über 1800 Meter, gegen Paramount Park und den lange führenden Turfstar durch.

„Ich hatte ein gutes Führpferd und die Zielgerade hier in Dortmund ist lang. Er ist ein großes Pferd und hat eine riesen Aktion. Am Übergang habe ich ernst gemacht und er hat es souverän gelöst. Die Arbeit war schon gut. Das hat er heute bestätigt“, sagte Andrasch Starke, der mit seinem Partner etwa 400 Meter vor dem Ziel an den Gurten von Turfstar war. In der Folge löste sich Blömche leicht und kam zu einem souveränen Treffer bei seinem Debüt. Auch auf Rang zwei folgte mit dem von weit hinten kommenden Paramount Park ein Debütant.

Für Trainer Markus Klug und Jockey Andrasch Starke ging es am Sonntag also gleich erfolgreich weiter, nachdem man am Samstag in Düsseldorf das HEUKING Diana-Trail mit Ashana für sich entscheiden konnte. Für Blömche, der von Dr. Alexandra Magarete Renz gezogen wurde, könnte es im Saisonverlauf in den BBAG Auktionsrennen weitergehen. Für insgesamt vier Rennen dieser Art ist er genannt. „Ich glaube schon, dass wir diese Route gehen werden“, so der Krefelder Trainer Markus Klug.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe