Princess Badee: Keine Diana-Nachnennung, noch zwei Jahresstarts 2024

Princess Badee war im Jack White Hamburger Stutenpreis eine der Sensationssiegerinnen der Derby-Woche 2024.

Beim erst dritten Karrierestart kam sie zum zweiten Sieg, holte sich den Treffer in dem Gruppe III-Rennen unter Miki Cadeddu für Besitzer Bastian Dietze und Trainer Christian Sprengel.

Als einzige Teilnehmerin im Feld hatte Princess Badee keine Nennung für den Henkel Preis der Diana. Das bleibt auch so. „Wir nennen sie nicht nach“, bekräftigte Christian Sprengel am Dienstag noch einmal.

„Sie wird in diesem Jahr noch zweimal laufen. Im T. von Zastrow Stutenpreis in Iffezheim und dann noch einmal in Hannover, das ist der aktuelle Plan. Wir werden das am Wochenende aber noch einmal besprechen.“

Sprengel abschließend: „Es ist einfach eine tolle Stute, die im nächsten Jahr noch mal besser werden wird.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine