Goffs: Magnier kauft zweimal für 6 Millionen aus dem Niarchos-Bestand

MV Magnier hat sich am Freitag bei der Goffs November Breeding Stock Sale zwei Stuten aus dem Bestand der Niarchos-Familie gesicherte und dabei jeweils 6.000.000 Euro bezahlt. Rekord in Irland.

Die ersten 6.000.000 Euro investierte MV Magnier dabei in die Sea The Moon-Tochter Alpine Star, die als Siegerin in den Coronation Stakes von Royal Ascot zum ersten Gruppe I-Sieger für ihren vom Gestüt Görlsdorf gezogenen Vater avancierte. Alpine Star wurde tragend von Frankel angeboten.

“Sie war ein sehr gutes Rennpferd und stammt aus einer unglaublich guten Familie. Ehrlich gesagt, sind alle unsere Partner hocherfreut, dass wir diese Stuten von Maria Niarchos kaufen konnten. Sie ist eine große Unterstützerin von uns. Sie ist die Patentante meines Bruders, daher bedeutet es uns sehr viel, dass wir Maria etwas zurückgeben können“, so MV Magnier.

Die zweiten 6.000.000 Euro entfielen auf Alpha Centauri, eine von Mastercraftsman stammende Halbschwester zu Alpine Star. Sie ist tragend von Sea The Stars. Und damit nicht genug. Für 3,7 Millionen Euro kaufte Magnier Albigna (Lot 1212). Die Zoffany-Tochter ist tragend von St Mark’s Basilica. Bei 3,3 Millionen Euro fiel der Hammer für die Lot-Nummer 1260, die von Frankel tragende Elusive Quality-Stute That Which Is Not. Auch diese beiden Stuten stammten aus dem Niarchos-Bestand.

Die Niarchos-Familie hatte angekündigt ihre Vollblut-Operation umzustrukturieren. Im Zuge dieser Umstrukturierung kamen natürlich auch einige Stute aus europäischen Top-Linien auf die Auktionen, die unter anderem Interesse beim Aga Khan, Juddmonte oder den Wertheimer-Brüder hervorriefen. Nun hat auch Coolmore in Person von MV Magnier in großem Stil zugeschlagen. „Es ist keine Bestandsauflösung“, bestonte Alan Cooper, der Racing Manager der Niarchos-Familie gegenüber der Thoroughbred Daily News (TDN). „Die Familie wird die Möglichkeit haben, nach eigenem Ermessen Ersatz für den Bestand zu bilden.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?