Top-Story

Das Jahr 2013 noch einmal erleben

Auch das Jahr 1 nach Deutschlands bestem Rennpferd aller Zeiten, Danedream, war ein ganz Besonderes. Novellist schaffte es tatsächlich, die King George ein zweites Mal nach Deutschland zu holen. Doch das war nicht Alles. Hier noch einmal das gesamte Jahr 2013 im Überblick für Sie.

Januar
Die Rennordnungsänderung, nach der Jockeys bei Vergehen gegen die Peitschenregelung mit einer Vertragsstrafe belegt werden, tritt in Kraft +++ Die Quarantäne nach dem Fall von infekziöser Anämie auf der Kölner Rennbahn wird aufgehoben +++ Die von Rudi Storp trainierte Pantella, geritten von Jana Oppermann, ist in Neuss die erste Siegerin der Saison 2013 +++ Die Waky Nao-Tochter Wutzeline schreibt in Cagnes-sur-Mer mit ihrem dritten Sieg im Grand Prix de la Ville de Nice (Gr.III) Geschichte +++ Mario Hofers Dreijähriger Polo ist in Deauville der erste deutsche Auslandssieger im Jahr 2013 +++ Der wegen Einnahme eines unerlaubten Mittels für sechs Monate gesperrte Klassejockey Frankie Dettori zieht ins Big Brother-Haus bei der englischen Promi-Version der Container-Show ein +++ In Amerika gibt Jockey-Legende Gary Stevens im Alter von 49 Jahren ein überraschendes Comeback +++ Die Ausnahmestute Danedream verlässt den Asterblüte-Stall von Peter Schiergen und wechselt nach Japan in die Zucht +++ Dashing Blade, einer der erfolgreichsten Deckhengste der letzten Jahre in Deutschland, geht in Ruhestand +++ An den Folgen einer Kolik geht in Polen der Derby-Sieger von 1999, Belenus, ein +++ Jockey Andre Best gelingt auf der Sandbahn in Dortmund-Wambel mit La Padrona sein 1.000er Sieg +++ Stall Salzburgs Gruppe III-Sieger Pakal wird nach Australien verkauft +++ Der Preis des Winterfavoriten wechselt von Köln nach München +++ Jan Antony Vogel, Präsident des Neusser Reiter- und Rennvereins, wird zum 1. April Nachfolger von Andreas Tiedtke als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Direktorium für Vollblutzucht- und Rennen.

Februar
Die belgische Amateurreiterin Sacha Stappaerts wird nach einem Skandalritt in Mons auf dem Pferd Eastern Warrior für sechs Jahre gesperrt +++ Das Preisgeld für den Prix de l’Arc de Triomphe wird auf 4,8 Millionen Euro angehoben +++ Der Däne Lennart Hammer-Hansen wird neuer Stalljockey beim Warendorfer Besitzertrainer Ferdinand Leve +++ Der von Andreas Wöhler für den Rennstall Darboven trainierte Tertullian-Sohn Russian Tango gewinnt auf dem zugefrorenen Moritzsee unter Jozef Bojko den Grossen Preis von St. Moritz +++ Andrea Glomba steht bereits vor dem Finallauf als Siegerin im Preis der Perlenkette fest +++ Die australische Ausnahmestute Black Caviar meldet sich nach einer Pause seit Juni gewohnt erfolgreich zurück. In Flemington gewinnt sie die Lightning Stakes und stellt dabei einen neuen Bahnrekord auf +++ Der Gruppe I-Sieger Durban Thunder wird als Deckhengst im irischen Peria Stud aufgestellt +++ Otto Werner Seiler, Besitzer des Stalles Steintor, gibt nach fünf Jahren ein Comeback als Trainer.

März
Das Godolphin-Team von Sheikh Mohammed al Maktoum kann sich in Meydan über seinen 200. Gruppe I-Sieg freuen, nachdem Hunter’s Light die Al Maktoum Challenge Round 3 gewonnen hat +++ Das NRW-Landwirtschaftsministerium bewilligt Zuschüsse in Höhe von 900.000 Euro für die Galopp-und Trabrennvereine in Nordrhein-Westfalen +++ Das Direktorium führt eine Änderung bei der Regelung für die Platzwette ein. Drei Plätze gibt es nun nur noch in Rennen mit mindestens acht Startern, statt wie zuvor mit mindestens sieben Startern +++ Die in die Zucht gewechselte Superstute Danedream wird als tragend von Frankel untersucht +++ Danedream wird mit 79 Prozent der Stimmen zum zweiten Mal in Folge zur Galopperin des Jahres gewählt +++ Der Acatenango-Enkel Animal Kingdom, ein Sohn der Dalicia, gewinnt in Meydan den Dubai World Cup +++
April
Der 670:10-Außenseiter Aurora’s Encore gewinnt das Grand National in Aintree +++ Mit dem Sieg in den TJ Smith Stakes in Randwick beendet die australische Superstute Black Caviar nach 25 Rennen und 25 Siegen ihre Rennkarriere +++ Der im Besitz von Simon Springer stehende Dabirsim, Champion-Zweijähriger 2011, beendet seine Rennlaufbahn und wird Deckhengst im Gestüt Karlshof +++ Andreas Helfenbein gewinnt das Derby in Macao +++ Der von Andreas Wöhler trainierte Santiago-Sohn Chopin gewinnt mit dem Dr. Busch-Memorial in Krefeld das erste Gruppe-Rennen der Saison und wird kurz darauf mit Hinblick auf das Epsom Derby von Katar-Scheich Fahad Al Thani gekauft +++ Terence Hellier beendet seine Karriere als Jockey +++ Godolphin-Trainer Mahmood Al Zarooni wird wegen Dopingvergehens für acht Jahre gesperrt +++ Als erstes deutsches Pferd gewinnt der von Mario Hofer trainierte Soldier Hollow-Sohn Pastorius den Prix Ganay in Longchamp +++

Mai
Der von Mario Hofer trainierte Smoke on the Water ist beim Frühjahrs-Meeting in Iffezheim im Richard Kaselowsky-Memorial der erste Zweijährigensieger der Saison 2013 in Deutschland +++ Der zweijährige Schecke Silvery Moon, ebenfalls aus dem Stall von Mario Hofer, gibt in Maisons-Laffitte sein Debüt. In einem Course B-Rennen wird er Zehnter, ist anschließend bei vier Starts aber immer im Geld und sogar Zweiter auf Listen-Ebene +++ Trainer Stefano Botti stellt im Derby Italiano die drei Erstplatzierten +++ „Comebacker“ Gary Stevens gewinnt mit dem 164:10-Außenseiter Oxbow das Kentucky Derby +++ Der belgische Weltklassejockey Christophe Soumillon gewinnt in Chantilly sein 2.000 Rennen +++ Der in England tätige Flachjockey Eddie Ahern wird wegen Manipulation von Rennen für zehn Jahre gesperrt +++ Die im Mitbesitz von Dr. Andreas Jacobs stehende Secret Gesture wird Zweite in den Epsom Oaks.

Juni
Andreas Wöhlers Chopin wird bei seinem Start im Epsom Derby Siebter, es gewinnt Aidan O’Briens Ruler Of The World +++ Der Galileo-Sohn Intello gewinnt den Prix du Jockey Club in Chantilly +++ Stall Nizzas Amarillo aus dem Quartier von Peter Schiergen gewinnt die Timeform Jury Stakes, eine Gruppe III-Prüfung im englischen Haydock +++ Nach langer, schwerer Krankheit, verstirbt die englische Trainerlegende Sir Henry Cecil +++ Adrie de Vries gewinnt mit dem Schlenderhaner Ivanhowe das Oppenheim-Union-Rennen, bricht sich am Tag darauf in der Morgenarbeit aber ein Bein und fällt für den Ritt auf dem Derby-Favoriten im Blauen Band aus +++ Dr. Christoph Berglars Novellist aus dem Stall von Andreas Wöhler gewinnt unter Ryan Moore den Grand Prix de Saint-Cloud +++ Im Alter von 101 Jahren verstirbt der frühere Jockey und Trainer Werner Krbalek +++ Berlin Berlin sorgt im IDEE Hansa-Preis für den ersten Gruppe-Sieg von Trainer-Aufsteiger Markus Klug, doch hat der Sieg ein Nachspiel am Grünen Tisch, da bei der Stute später eine unerlaubte Substanz festgestellt wird +++ Stall Salzburgs Magic Art aus dem Stall von Wolfgang Figge gewinnt unter Fredrik Tylicki in Ebreichsdorf das Österreichische Derby +++ Kurz vor dem Derby fallen mit Protectionist und Orsello zwei Pferde durch Verletzungen aus. Letzterer muss sogar aufgegeben werden.

Juli
Beim Derby-Meeting in Hamburg ereignet sich im Hürdenrennen ein schlimmer Zwischenfall, als reiterlose Pferde dem Feld entgegenkommen. Dabei prallen die Pferde Cool Kid und Glad Royal zusammen und sind nicht mehr zu retten +++ Der von Peter Schiergen für den Stall Hornoldendorf trainierte Silvano-Sohn Lucky Speed gewinnt unter Andrasch Starke das 144. SPARDA Deutsche Derby gegen Tres Blue und Nordvulkan +++ Lennart Hammer-Hansens Sieg Erfolg mit Felician in der Meilen-Trophy in Krefeld bedeutet den 1.000 Sieg für den Dänen +++ Nach 14jähriger Zusammenarbeit verlässt der zweifache Championjockey Filip Minarik den Asterblüte-Stall von Trainer Peter Schiergen +++ Amateurchampion Dennis Schiergen schreibt im Grossen Preis von Berlin in Hoppegarten Geschichte, als er nach einem Husarenritt mit Stall Nizzas Nymphea als erster Amateur in Deutschland eine Gruppe I-Prüfung gewinnt +++ Ein Jahr nach Danedream gewinnt mit Dr. Christoph Berglars Novellist erneut ein in Deutschland trainiertes Pferd die King George VI & Queen Elizabeth II Stakes in Ascot. Der Monsun-Sohn schreibt dabei Turf-Geschichte, als er bei seinem 5-Längen-Sieg über Trading Leather einen neuen Bahnrekord aufstellt. Im Sattel sitzt der Ire Johnny Murtagh +++ Gestüt Ittlingens Neatico aus dem Stall von Peter Schiergen gewinnt mit Andrasch Starke den Grossen Dallmayr-Preis in München und damit sein erstes Gruppe I-Examen.

August
Die im Besitz der Litex Commerce AD stehende Penelopa aus dem Stall von Miltcho Mintchev gewinnt unter Eduardo Pedroza in Düsseldorf den 155. Henkel-Preis der Diana gegen die Favoritin Secret Gesture und Adoya +++Im Alter von 57 Jahren verstirbt nach schwerer Krankheit der Dortmunder Trainer Uwe Stoltefuß +++ Der Außenseiter Seismos aus dem Stall von Andreas Wöhler gewinnt mit Andrea Atzeni im Sattel in München den Grossen Preis von Bayern (Gr.I) +++ Stall Antanandos Pastorius verletzt sich bei der Vorbereitung auf den Grossen Preis von Baden. Der Derby-Sieger von 2012 kann keine Rennen mehr bestreiten und wird später als Deckhengst im Gestüt Fährhof aufgestellt +++ Im Prix Gontaut-Biron in Deauville schlägt der von William Mongil trainierte Petit Chevalier die einstige Nr. 1 der Welt, Cirrus des Aigles. Für seinen Trainer ist es der erste Gruppe-Treffer +++ Hans Walter Hillers Magaluf gewinnt das Derby der Niederlande in Duindigt +++ Im Alter von 26 Jahren tritt im Gestüt Etzean der Top-Deckhengst Dashing Blade ab +++ Der Hamburger Gruppe-Sieger Dabbitse wird nach Hong Kong verkauft +++ Manfred Ostermann wird in Baden-Baden als Präsident der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen wiedergewählt +++ Mitbesitzer Zoltan Mikoczy gibt das endgültige Karriereende des ungarischen Super-Sprinters Overdose bekannt +++ Mit dem Sieg im Zukunfts-Rennen sorgt der von Waldemar Hickst trainierte Zweijährige Abendwind für den ersten Gruppe-Sieg eines Nachkommen seines Vaters Wiesenpfad.

September
Novellist gewinnt als 13:10-Favorit unter Eduardo Pedroza den Grossen Preis von Baden gegen Seismos und Meandre +++ Der Aga Khan gibt bekannt, dass Christophe Soumillon ab 2014 neuer­ Stalljockey für seine Pferde ist +++ Daniele Porcu wechselt als zweiter Mann an den Kölner Asterblüte-Stall +++ Der zweifache Championjockey Filip Minarik begibt sich aufgrund eines akuten Erschöpfungssyndroms in ärztliche Behandlung und legt eine mehrmonatige Pause ein +++ Der zweifache Gruppe-Sieger Russian Tango beendet seine Rennkarriere +++ Im Preis von Europa kommt Meandre unter Adrie de Vries als Erster vor Empoli und Vif Monsieur über die Linie, doch disqualifiziert die Rennleitung die beiden Erstplatzierten und erklärt Vif Monsieur zum Sieger. Gegen diese Entscheidung gehen die Besitzer von Meandre und Empoli in Berufung. Bei der Berufungsverhandlung wird das Ergebnis erneut abgeändert. Der endgültige Einlauf lautet: Meandre vor Vif Monsieur und Earl of Tinsdal +++ Der zweifache Gruppe I-Sieger Reliable Man wird neuer Stallion im Gestüt Röttgen.

Oktober
Novellist, Mitfavorit für den Prix de l’Arc de Triomphe, verpasst wegen Fiebers seinen Start in dem Pariser Monstre-Rennen. Es gewinnt die von Criquette Head-Maarek trainierte, ungeschlagene Dreijährige Treve unter Thierry Jarnet +++ Andreas Wöhler kann sich dennoch über einen Gruppe­ I-Sieg am Arc-Tag freuen, denn unter Stalljockey Eduardo Pedroza gewinnt der von ihm trainierte Galileo-Sohn Altano den Prix du Cadran +++ Bei der Arqana-Arc Sale in Saint-Cloud erzielt der Ebbesloher Empoli mit 580.000 Euro den zweithöchsten Preis. Der Dreijährige geht in russischen Besitz über, bleibt aber im Stall von Trainer Peter Schiergen +++ Bei der Tattersalls Auktion in Newmarket bringt eine Galileo-Jährlingsstute, die eine Schwester der Oaks-Siegerin Was ist, fünf Millionen Guineas, was einen neuen Weltrekord für eine Jährlingsstute bedeutet. Käufer ist Katar-Scheich Joaan Al Thani +++ Zur Sensationsquote von 438:10 gewinnt der von Roland Dzubasz trainierte Shirocco-Sohn Born To Run unter Stephen Hellyn in München den Preis des Winterfavoriten +++ Dr. Christoph Berglar verkauft Novellist nach Japan. Neuer Besitzer des Monsun-Sohnes, der damit auch seine Rennkarriere beendet, ist die Shadai Corp. Ltd. der Gebrüder Yoshida +++ Im Alter von 90 Jahren verstirbt in Iffezheim der ehemalige Jockey und Trainer Fritz Drechsler +++ Andreas Wöhlers Earl of Tinsdal gewinnt unter Eduardo Pedroza in Mailand den Gran Premio del Jockey Club und damit sein drittes Gruppe I-Rennen +++ Im Alter von 88 Jahren verstirbt die Frankfurter Besitzerin Margot Herbert +++ Der Preis des Winterfavoriten kehrt zurück nach Köln, wird ab 2014 wieder im Weidenpescher Park ausgetragen +++ Christophe Soumillon steigt in Auteuil in den Sattel und gewinnt eine Gruppe I-Prüfung über Sprünge.

November
Der von Uwe Schwinn trainierte Pagan Warrior gewinnt in Krefeld sein achtes Handicap im Jahr 2013 +++ Rennstall EIVISSA GmbHs Feuerblitz gewinnt den Premio Roma in Rom und damit sein erstes Gruppe I-Rennen +++ Der von Gai Waterhouse trainierte Monsun-Sohn Fiorente gewinnt in Flemington den Melbourne Cup, das größte Rennen Australiens +++ Der nordirische Ausnahme­hindernisjockey Tony McCoy gewinnt in Towcester mit Mountain Tunes das viertausendste Rennen seiner Karriere +++ Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen gibt bekannt, dass es ab Januar 2014 in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU Renntage unter der Woche auf den Sandbahnen in Dortmund und Neuss gibt +++ Das Gestüt Schlenderhan präsentiert mit Jean-Pierre Carvalho­ den Nachfolger von Trainer Wilhelm Giedt. Ab 1. Januar 2014 fungiert der Franzose in Bergheim als neuer Trainer des Traditionsgestüts +++ Die von Mirek Rulec trainierte Stute Adriana ist unter Lennart Hammer-Hansen als Gewinnerin des Hessen-Pokals in Frankfurt die letzte Gruppe-Siegerin in Deutschland in der Saison 2013 +++ Der irische Ausnahmehürdler Hurricane Fly stellt mit dem Sieg im Morgiana Hurdle in Punchestown, der sein 17. Gruppe I-Triumph ist, einen neuen Weltrekord auf +++ Neue Wendung im Fall Berlin Berlin. Nach einem Protest der Besitzerin des Pferdes Runaway disqualifiziert die Rennleitung die Stute als Siegerin im IDEE Hansa-Preis +++ Jockey Jozef Bojko gelingt in Krefeld mit dem von Andreas Trybuhl trainierten Lee Rocket sein 1.000er Siegritt +++ Im Alter von 64 Jahren verstirbt der Gütersloher Besitzertrainer Reinhard Johannsmann +++ Heike Bischoff-Lafrentz als Besitzerin von Berlin Berlin legt Berufung gegen die Entscheidung der Hamburger Rennleitung ein . Der Kölner Trainer Andreas Trybuhl beendet seine Trainerkarriere. Seinen Stall übernimmt Karl Demme.

Dezember
Bei der „World Super Jockeys“ Series im japanischen Hanshin belegt der deutsche Vertreter Andrasch Starke den dritten Rang +++ Wegen Verabreichung von anabolen Steroiden an seine Pferde wird der englische Trainer Gerard Butler vom britischen Verband für fünf Jahre gesperrt +++ Der Monsun-Sohn Maxios wird neuer Deckhengst im Gestüt Fährhof +++ Albrecht Woeste wird bei der Mitgliederversammlung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen für weitere drei Jahre in seinem Amt als Präsident bestätigt +++ Filip Minarik gibt nach seiner gesundheitsbedingten Pause in Dortmund mit zwei Ritten sein Comeback, einen Tag später reitet er mit Nenzo im belgischen Mons-Ghlin seinen ersten Sieger nach der Auszeit +++ Dr. Christoph Berglar erhält den John Deer Award als herausragender Züchter der 2013 Breeders‘ Cup Challenge Series & Breeders‘ Cup World Championships“ +++ Im Endlos-Fall Berlin Berlin weist das Renngericht die Berufung von Besitzerin Heike Bischoff-Lafrentz zurück. Endgültiger Sieger des IDEE Hansa-Preises ist damit Runaway +++ Mit einem Acht-Längen Sieg im Arima Kinen beendet der japanische Superstar Orfevre seine Rennkarriere +++ Der von William Mongil trainierte Russian Khan ist in Deauville der letzte deutsche Auslandssieger in der Saison 2013 +++ Die von Heinz Koschoreck trainierte Stute Quo Colonia gewinnt in Dortmund mit Alexandra Vilmar im Sattel das letzte Rennen der deutschen Saison 2013 +++ Horst Rudolph stellt mit Besito beim letzten Renntag des Jahres noch einen Sieger und schafft damit noch „totes Rennen“ im Kampf um das Besitzertrainerchampionat +++ Hurricane Fly baut mit dem Erfolg im RyanAir Hurdle in Leopardstown seine Serie auf 18 Gruppe I-Siege aus und bricht damit seinen eigenen gerade erst aufgestellten Rekord.GG

(19.01.2014)