Wie im Vorjahr – Haya Zark gewinnt den Prix Exbury

Der von Adrien Fouassier trainierte Haya Zark ist der erste Gruppesieger in Frankreich in der Saison 2024. Unter Christophe Soumiilon gewann der Zarak-Sohn am Samstag auf der Rennbahn in Saint-Cloud, wie schon im Vorjahr, den zur Gruppe III zählenden und mit 80.000 Euro dotierten Prix Exbury über die Distanz von 2000 Metern.

Nach einem Rennen hinter dem Pace-Maker Gryphon kam der Fünfjährige zu einem völlig souveränen Erfolg. Christophe Soumillon hatte auf dem späteren Sieger jederzeit alles im Griff, erlaubte sich schon früh einen ersten Blick über die Schulter in Richtung der Gegner.

Soumillon erkannte, dass seinem Partner an diesem Tag keine Gefahr drohte und so ritt er ihn in aller Ruhe an den Außenrails zum Sieg. Dahinter wurde Gryphon Zweiter vor dem 2,4:1-Favoriten Marquisat. Auf Sieg gab es 6,3:1, nachdem der Vorjahressieg von Haya Zark noch 25:1 zahlte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe