Sweet Thomas wiederholt seinen Sieg im Stayers’ Cup

Er ist wirklich unverwüstlich, dieser Sweet Thomas. Der inzwischen neunjährige Wallach aus der Zucht des Gestüts Wittekindshof zeigt auch im Alter von inzwischen neun Jahren noch Top-Leistungen in Australien. Denn der Dylan Thomas-Sohn, der unter Regie von Andreas Suborics 2018 das Deutsche St. Leger auf Gruppe III-Niveau gewann, und später nach Australien verkauft wurde, gewinnt “Down Under” immer noch Rennen.

Am Samstag verteidigte er in Rosehill seinen Titel im Stayers’ Cup, einem mit 125.000 Australian Dollar (ca. 79.000 Euro) dotierten Handicap über 3200 Meter. Obwohl der Ex-Deutsche, der als 2,5:1-Favorit in das von sechs Pferden bestrittene Rennen ging, mit 60 Kilo Höchstgewicht tragen musste, wurde der inzwischen von Matthew Smith trainierte Wittekindshofer seiner Favoritenrolle gerecht, und trotzte dabei auch einem langsam gelaufenen Rennen.

Geritten von Brenton Avdulla hatte Sweet Thomas im Ziel einen kurzen Hals Vorsprung auf den zweiten Favoriten Kaapfever, hinter dem He Runs Away Platz drei belegte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 23.09. Dresden
So, 24.09. Köln, Mannheim
Sa, 30.09. Mülheim
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Galopprennen in Frankreich
Sa, 23.09. Le Croise-Laroche, Auteuil, Tarbes
So, 24.09. Fontainebleau, Nancy, Craon
Mo, 25.09. Vichy, Craon
Di, 26.09. Compiegne, Vichy
Mi, 27.09. Marseille Vivaux, Auteuil
Do, 28.09. Chantilly, Le Mans