Kölner Stutenpreis: Carvalho-Stuten räumen ab

Wenn es einmal läuft, dann läuft es meistens richtig. Am Sonntag trifft das auf die Starter von Jean-Pierre Carvalho zu. Nach dem rennbahnübergreifenden Doppelsieg mit Guardian Witch und Assisi´s Tryst stellte der Franzose auch im zur Listenklasse zählenden Preis des Casino Baden-Baden – Kölner Stutenpreis (25.000 Euro) mit Wish you Well und Mythica die beiden Erstplatzierten.

Dass eine der beiden im Ziel gewonnen haben musste, konnte man sehen, doch welche der beiden Stuten aus Bergheim es letztlich geschafft haben sollte, war nur schwer zu erahnen. Der Richterspruch lautete schließlich “kurzer Kopf” zu Gunsten der Höny-Hoferin Wish you Well, die damit ihren bei der Großen Woche in Baden-Baden erzielten Black Type-Treffer umgehend bestätigte (Zum Video).

Nicht unerheblichen Anteil am Sieg dürfte sicher auch Jockey Eduardo Pedroza gehabt haben, der der Soldier Hollow-Tochter aus der Zucht ihrer Besitzer hinter der vorne eine straffe Pace setzenden Viva Gloria einen perfekten Rennverlauf servierte. In die Gerade hinein setzte Wish you Well dann sofort den am Ende entscheidenden Angriff, ging an die Spitze und kämpfte bis zum 1850 Meter-Pfosten wie eine Löwin. Und dass musste sie auch, denn neben ihrer Stallgefährtin kamen auch die aus Frankreich angereiste Favoritin Wishfully (am Ende Dritte) und die immer stärker werdende Freedom Rising (im Ziel Vierte) immer besser auf Touren. Alle vier waren so dicht beisammen, dass man sie mit einem Handtuch hätte abdecken können. Spannung pur, tolle Werbung für den Rennsport war das.

Das dürfte auch Siegtrainer Carvalho nach dem Rennen so empfunden haben: “Eins-zwei, das ist natürlich super. Beide Stuten waren ja auch berechtigt in einem solchen Rennen zu laufen und ich hatte mir entsprechend mit beiden auch gute Chancen ausgerechnet. Mit Mythica sind wir nach der Diana in der Distanz etwas zurückgegangen, am Start war sie angesichts des schnelleren Tempos dann auch etwas überrascht, ist aber genau wie Wish you Well super gelaufen.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil