Narrativo-Form stark aufgewertet – Kolossal bei UK-Debüt Achte

Peter Schiergens Narrativo wird wohl mit der Startnummer 1 in das Blaue Band 2024 gehen. Von Chef-Handicapper Harald Siemen bekam er diese Nummer für seinen Union-Sieg zugeteilt, und wenn nichts Außergewöhnliches mehr passiert, wird er mit der 1 auch in Horn aufcantern.

Seine vorletzte Form aus Frankreich wurde indes am heutigen Freitag nochmals stark aufgewertet. In Royal Ascot war nämlich in den King Edward VII Stakes der von Francis Henri Graffard trainierte Calandagan erfolgreich. Der Aga Khan-Schützling gewann die Gruppe II-Prüfung unter Stephane Pasquier aus hinteren Regionen völlig überlegen und war bei seinem letzten Start vor Narrativo, als dieser Dritter wurde.

Die Form wurde also klar aufgewertet, denn Narrativo war in ParisLongchamp fünfeinviertel Längen hinter Calandagan. Nun hatte ebenjener sechs Längen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten in Ascot. Calandagan hätte durch den erzielten Sieg sogar eine kostenlose Startberechtigung für das Deutsche Derby, denn das Rennen in Ascot war ein sogenanntes „Win and You’re in“-Rennen für das Blaue Band. Allerdings ist der Gleneagles-Sohn bereits Wallach und somit nicht für Horn startberechtigt.

Im Rahmenprogramm von Ascot trat auch noch die ehemals von Carmen Bocskai trainierte Kolossal an. Sie wurde mit Höchstgewicht Achte in einem großen Handicap. Sie startete als 81,0:1-Außenseiterin und lief ein respektables Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers