Erstes Protectionist-Angebot bringt 95.000 Euro

Mit der Lot-Nummer 36 betrat am Freitag bei der BBAG Jährlings-Auktion das erste Produkt des Melbourne-Cup-Siegers Protectionist (Monsun) aus dem Angebot von Agent Ronald Rauscher den Ring einer Auktion.

Der Hengst ist das erste Fohlen aus der ungeprüften Makfi-Tochter Zpptity Do Da und diesesr machte einen hervorragenden Eindruck, was natürlich auch den potenziellen Käufern nicht verborgen blieb. Viel Black Type findet sich in den Papieren des Hengstes und so bot man sich gegen 11.15 Uhr in die Höhe. Erst kurz vor der 100.000-Grenze fiel der Hammer von Auktionator Thorsten Castle bei 95.000 Euro.

Den Zuschlag sicherte sich Agent Jürgen Albrecht. Der Protectionist-Sohn wird Deutschland allerdings in Richtung Irland verlassen. Albrecht bot im Auftrag von Joseph O’Brien.Protectionist deckt auf dem Gestüt Röttgen zu einer Taxe von 6.500 Euro. “Mit dem Preis bin ich absolut zufrieden”, so Ronald Rauscher.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 02.12. Mülheim
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Do, 30.11. Lyon la Soie, Compiegne
Fr, 01.12. Pau, Pornichet
Sa, 02.12. Lyon la Soie, Limoges, Auteuil
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau