Achtmal Sha Tin f?r Subi, der Hammer mu? noch warten

Am Samstag werden in Sha Tin 10 Rennen ausgetragen werden. In acht dieser Prüfungen sitzt Andreas Suborics im Sattel. Und nach seinem dritten Treffer am Mittwoch ist der Jockey auch für Samstag optimistisch: „Ich habe zwei bis drei sehr interessante Ritte und durchaus wieder reelle Chancen.“ Suborics, der sich mit seiner Familie in Asien bestens eingelebt hat, könnte am Wochenende also durchaus die 2 Millionen-Grenze an Gewinnen durchbrechen.

Hong Kong-Dollar versteht sich. Aber immerhin. Nach seinem Sieg in Happy Valley ist das Clubjockey-Konto bereits auf 1.874.800 HK-Dollar angestiegen. Und das nach erst 33 Ritten.

Zum Vergleich: Andrasch Starke wurde im letzten Jahr 72 mal als Clubjockey eingesetzt, verhalf „seinen“ Besitzern dabei zu Gewinnsummen von insgesamt 5.143.150 HK-Dollar. Ob Suborics diese Summe knacken wird, bleibt abzuwarten. Die Anzahl der Engagements in der ehemaligen Kronkolonie sollte er bei der aktuellen Nachfrage nach dem Silvano-Partner auf jeden Fall übertreffen.

Startzeit in Sha Tin ist am Samstag um 13.00 Uhr (6 Uhr deutscher Zeit). Und gleich im ersten Rennen ist Suborics engagiert, reitet den Lebensdebutanten Joyful Spirit für Trainer Ivan Allan. Im zweiten Rennen rückt Suborics auf Southern Treasure zum ersten Mal für Trainer D. Oughton in die Boxen ein. Weiter geht es in den Rennen drei, vier und fünf. Charming Stride, Charity First und der bereits bekannte Sincere and Faith sind die Ritte des Österreichers. Dann hat Suborics ein Rennen Pause, bevor er im siebten Examen Hidden Talent reitet.

Und dann könnte wieder Zahltag sein. Denn sowohl im achten Rennen (dotiert mit 1.000.000 HK-Dollar) als auch im Charter Handicap über 1000 Meter mit einer Gesamtdotation von 1,6 Mio. HK-Dollar ist der 30-jährige mit von der Partie. Race to Honor und der durchaus interessante Nothern Flyer sind die Kandidaten, die der Jockey in die Geldränge bringen soll.

Auf solche Aufgaben muss sich Lennart Hammer-Hansen noch mindestens bis zum kommenden Mittwoch gedulden. Am Samstag (damit rechnete der Jockey aber bereits) hat Hammer-Hansen keinen Ritt erhalten, stieg aber vor der Starterangabe am Donnerstag noch nicht während der Morgenarbeit in den Sattel. Das erste Lot in Hong Kong wird der Däne am Freitag morgen reiten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München
Fr, 16.06. Düsseldorf
Sa, 17.06. Dresden
So, 18.06. Hannover, Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Mi, 07.06. Argentan
Do, 08.06. ParisLongchamp, Dieppe
Fr, 09.06. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 10.06. Lyon-Parilly, Les Sables, Auteuil
So, 11.06. ParisLongchamp, Tarbes, Cluny
Mo, 12.06. Strasbourg, Amiens