News

Zweiter Klassik-Sieg für Lyons durch Even So

Mit dem Hengst Siskin stellte Trainer Ger Lyons bereits den Sieger in den Irish 2.000 Guineas. Am Samstagabend kam auf dem Curragh ein weiterer Treffer in einem Klassiker dazu. Denn die von ihm für Sue Magnier und Paul Shanahan trainierte Camelot-Tochter Even So gewann die mit 230.000 Euro dotierten, und über 2400 Meter führenden Irish Oaks.

In dem Gruppe I-Rennen hatte die Stute, die unter Colin Keane als 11,0:1-Außenseiterin ins Rennen gegangen war, im Ziel zwei Längen Vorsprung vor der von Jessica Harrington trainierten Favoritin Cayenne Pepper, hinter der Passion als bestes von vier Pferden von Aidan O'Brien eine weitere halbe Länge zurück den dritten Platz belegte.

Even So hatte zuletzt ein Listenrennen in Naas mit einem Hals-Vorsprung gewonnen, ihr Trainer war selbst überrascht vom Sieg der Stute.

 

 

(19.07.2020)