News

"Zehn Jahre auf so ein Pferd gewartet“

Er saß auf dem Rücken von Makybe Diva, als sie ihren dritten Melbourne Cup holte, hat Pferde, wie So You Think oder Ocean Park geritten. Zahlreiche Gruppe I-Rennen hat Glen Boss in seiner Karriere gewonnen und er ist Mitglied der Hall of Fame. Da muss es schon etwas bedeuten, wenn er sagt, dass er zehn Jahre auf ein Pferd wie Sir Dragonet warten musste.

Der Camelot-Sohn, der in Europa von Aidan O’Brien trainiert wurde und im Epsom Derby 2019 den fünften Platz belegte, gewann im letzten Jahr unter der Regie von Ciaron Maher und David Eustace die zur Gruppe I zählende Cox Plate mit Glen Boss im Sattel.

Glen Boss war voll des Lobes, als er diese Woche ein 1200 Meter-Barrier Trial in Geelong mit dem Hengst gewinnen konnte. Sir Dragonet soll im März an der All-Star Mile teilnehmen und Glen Boss wird, wie er sagte, „Sir Dragonets Seite nicht mehr verlassen“. Man darf also gespannt sein, wie das Jahr für den Top-Jockey und den Europa-Import verläuft.

(29.01.2021)