News

Way To Paris überzeugt - Old Persian Letzter

Way To Paris

Nicht nur in Deutschland stand am Sonntag hochkarätiger Galopprennsport auf der Karte, auch im Nachbarland Frankreich wurde auf hohem Level um Sieg und Plätze galoppiert.

U.a. wurde in Saint-Cloud der zur Gruppe I zählende und mit 240.000 Euro dotierte Grand Prix de Saint-Cloud ausgetragen. Als 2,2:1-Favorit für die 2400 Meter-Prüfung rückte der Marcialis-Schützling Way To Paris in die Boxen ein. Und die Wetter sollten am Ende Recht behalten.

Mit langgezogenem Speed kam der Champs Elysees-Sohn unter Pierre-Charles Boudot am Ende noch sicher gegen den Außenseiter Nagano Gold nach Hause. Rang drei sicherte sich Ziyad. Der als Co-Favorit gestartete und aus England angereiste mehrfache Gruppe I-Sieger Old Persian war bei seinem Saisoneinstand zu keiner Zeit im Rennen und wurde Letzter.

 

(28.06.2020)