News

Verletzungspech der klassischen Sieger

Der Anfang Juni in den zur Gruppe I zählenden Belmont Stakes erfolgreiche Sir Winston wird eine Pause einlegen müssen. Der Sieger des dritten Triple Crown-Rennens hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen.

Derzeit befindet sich der Dreijährige im Trainingscenter von Mark Casse zur Erholung. Der Trainer hofft auf ein Comeback im Herbst. Langzeitziel für den Awesome Again-Sohn soll der Pegasus World Cup im Januar 2020 sein.

Die Nachricht kam kurz nachdem bekannt wurde, dass auch Country House, Sieger im Kentucky Derby und damit im ersten Lauf zur Triple Crown, vorerst ebenfalls verletzungsbedingt ausfallen wird.

(20.06.2019)