News

Starke Zahlen bei der Ascot Breeze Up Sale

Am Donnerstag fand auch die Ascot Breeze Up Sale statt.

Der Top-Seller hier war Lot-Nummer 13, ein Hengst des aufstrebenden Stallions Prince of Lir, der von Thomond O'Maras Knockanglass Stables angeboten wurde und der für 92.000 Pfund an Avenue Bloodstock, das für den jungen Trainer Joe Parr aktiv war, ging.

Trotz Corona und den damit einhergehenden Schwierigkeiten der Branche verzeichnete die Ascot Sale ein ähnliches Ergebnis wie 2019. Ein gutes Zeichen für die gesamte Szene. 2019 verkaufte man 67 Pferde für insgesamt 1.377.000 Pfund, in diesem Jahre verließen 50 Pferde verkauft den Ring und sorgten für einen Gesamtumsatz von 1.000.440 Pfund.

(26.06.2020)