News

Top-Youngster messen sich im Prix Morny

Supremacy und Nando Parrado, beide aus dem Quartier von Clive Cox, sollen sich am 23. August in Deauville im zur Gruppe I zählenden Prix Morny messen.

Supremacy konnte dieses Jahr während der Glorious Goodwood-Woche die Gruppe II Richmond Stakes gewinnen und ist damit bei bisher drei Starts zwei Mal siegreich gewesen. Nando Parrado avancierte während Royal Ascot zum überraschenden Sieger in den Gruppe II Coventry Stakes.

Clive Cox hat bereits einen Langzeitplan für den Mehmas-Sohn Supremacy, der am Ende des Jahres die zur Gruppe I zählenden Middle Park Stakes ansteuern soll. Der Kodiac-Sohn Nando Parrado musste zuletzt den Prix Robert Papin wegen einer kleineren Verletzung auslassen. Wie es nach dem Prix Morny mit ihm weitergeht steht noch nicht fest.

(03.08.2020)