News

Toast Of New York beendet Karriere

Toast Of New York (Archiv)

Zum zweiten Mal beendet Toast Of New York seine Karriere. Der Achtjährige ist in seinem Leben dreizehn Mal angetreten, davon sieben Mal in den USA, wo auch sein größter Erfolg zustande kam. 2014 wurde er mit nur einer Nase geschlagen Zweiter zu Bayern im Breeders‘ Cup Classic. Insgesamt konnte der Thewayyouare–Sohn vier Rennen gewinnen und fast zwei Millionen britische Pfund auf seinem Konto verbuchen.

Eine Sehnenverletzung beendete nach dem Classic zum ersten Mal die Karriere von Toast Of New York und er ging für Al Shaqab in die Zucht. Nachdem sich rausstellte, dass er nur eingeschränkt fruchtbar war, kehrte er 2017 ins Training zu Jamie Osborne zurück.

Nach einem letzten Platz im Pegasus World Cup 2018 wurde aus dem Hengst ein Wallach, doch zu seiner Bestform fand Toast Of New York nicht zurück. Es wird nun eine neue Aufgabe für ihn gesucht.

(21.04.2019)