News

The Everest – die Spannung steigt

Spannender könnte die Woche vor dem mit 13 Millionen australischen Dollar dotierten Sprint The Everest kaum sein. Der Australian Turf Club, als einer der Startboxen –Halter hatte eigentlich Nature Strip im Rennen, doch entschied man sich nach dem schlechten Abschneiden des Wallachs in den Gruppe I Moir Stakes einen Deal mit Godolphin zu machen und Home Of The Brave einzusetzen.

Home Of The Brave ist wegen erhöhter Temperatur ebenfalls zum Nichtstarter geworden. Doch leere Plätze im höchstdotierten Sprint der Welt wird es nicht geben. Sechs Ersatzstarter warten auf ihren Einsatz. Alle sind für die mit 500.000 australischen Dollar dotierten Gruppe III Sydney Stakes über 1200 Meter im Rahmenprogramm engagiert.

Um einen der Ersatzstarter zu bekommen muss natürlich zwischen den Besitzern und Slot - Holdern  ein neuer Deal gemacht werden. So geschehen zwischen dem Australian Turf Club und Godolphin. Osborne Bulls bekommt nun Home Of The Braves Startbox. Die weiteren Ersatzpferde sind: Clearly Innocent, Dothraki, Jungle Edge, Pierata und Spright.

Eine weitere spannende Frage soll heute beantwortet werden: Wird Aidan O’Brien noch schnell nach Australien fliegen, um U S Navy Flag persönlich zu satteln?

(09.10.2018)