News

Teddy Grimthorpe wieder Racing Manager

Teddy Grimthorpe hat einen neuen Job. Er wurde als neuer Racing Manager der Pferde von Imad Al Sagar vorgestellt.

Der 67jährige Grimthorpe war lange Jahre Racing Manager von Khalid Abdullahs Juddmonte-Operation. Vor etwas mehr als einem Jahr verstarb der große Besitzer und Züchter Khalid Abdullah, im Juni des vergangenen Jahres machte dann Grimthorpe Schluss bei Juddmonte. In der Zeit der gemeinsamen Zusammenarbeit feierte man viele große Triumphe, u.a. mit den Ausnahme-Galoppern Frankel und Enable.

Seit er Juddmonte verlassen hat war Grimthorpe Vorsitzender des National Studs in Newmarket und saß außerdem im Vorstand des Jockey Clubs. Seinen neuen Job tritt er im nächsten Monat an.

"Ich bin sehr gerührt, dass ich von Imad Al Sagar gebeten wurde, seinem Team beizutreten. Er hat ein beeindruckendes Vollblut-Portfolio aufgebaut, und ich freue mich darauf, ihm bei seiner Arbeit jede erdenkliche Hilfe zu leisten“, wird Grimthorpe in der Racing Post zitiert.

Imad Al Sagar war u.a. auch Mitbesitzer des Derbysiegers Authorized und des Irish 2.000 Guineas-Siegers Araafa. Nachdem sein Partner Saleh Al Homaizi das gemeinsame Projekt 2018 verließ, machte Al Sagar, dem das Blue Diamond Stud in der Nähe von Newmarket gehört, weiter. 2021 hatte man 22 individuelle Starter bei acht verschiedenen Trainern in Großbritannien, darunter den Firth of Clyde Stakes-Sieger (Gr. III) Nazanin. „Wir haben die Gelegenheit genutzt, unser Team für 2022 neu zu strukturieren und freuen uns, Teddy als Rennleiter begrüßen zu dürfen“, so Al Sagar, der auch 2022 vermehrt auf die Reiter Hollie Doyle und Martin Dwyer setzen wird.

(15.01.2022)