News

Superstute Sunline zurück in Australien

Die weltbeste Galopperstute Sunline ist wieder in ihrer Heimat Australien angekommen. Nach einem 18stündigen Flug landete die Drittplazierte des Dubai Duty Free–Rennens in Melbourne, um nun in eine zweiwöchige Quarantäne-Phase zu kommen.

Bei ihrem dritten Platz in der Wüste brach der zweifachen Cox Plate-Gewinnerin kein Zacken aus der Krone, gab sie sich auf etwas zu weitem Weg doch nur den Topgaloppern Jim and Tonic und Fairy King Prawn geschlagen.

Wo es für Sunline weitergeht, ist noch nicht sicher. Eine mögliche nächste Aufgabe könnten die All Aged Stakes, ein Gruppe I Examen über 1600 Meter, sein. Das wird aber erst in wenigen Tagen entschieden, wie im Team von Sunline zu hören war.

In Dubai waren wilde Verkaufsgerüchte um die Stute laut geworden. Diese wurden allesamt von Mitbesitzer und Trainer Trevor McKee dementiert. 'Wir haben immer gesagt, dass Sunline während ihrer Rennkarriere nicht verkauft wird. Und soviel ich weiß, läuft sie noch Rennen', so McKee in Australien.

(31.03.2001)