News

Superstute Ipi Tombe - Verletzung sorgt für neue Route

Die südafrikanische Star-Stute Ipi Tombe, die zuletzt auch bei ihrem USA-Debut in den Locust Grove Stakes in Churchill Downs auf Grade III-Ebene auf Anhieb erfolgreich war, wird ihr als nächstes geplantes Engagement im Diana Handicap in Saratoga (Grade II) nicht wahrnehmen, nachdem sie sich im Training vor einer Woche eine leichte Verletzung zuzog. 'Es passierte während einer 600 Meter-Arbeit', teilte Elliott Walden, der jetzige Trainer der Stute, mit.

In Dubai hatte Ipi Tombe das Dubai Duty Fre bekanntlich gegen Paolini gewonnen, damals wurde sie noch von Mike de Kock trainiert.
'Sie ist wieder im Training, aber sie hat eine wichtige Arbeit auslassen müssen, also läuft sie nicht im Diana Handicap. Sie ist wieder da und alles ist in Ordnung', sagt Walden, der die Verletzung der Stute als Schwellung bezeichnte.

'Ich war sehr vorsichtig mit ihr und konnte sie nicht so arbeiten, wie ich es mir vorgestellt habe', so der Trainer, der als wichtigstes Ziel der Stute nun die Beverley D.Stakes in Arlington Park am 16.August nennt. Ipi Tombe hat 12 ihrer 14 Starts gewonnen und war zweimal Zweite. Dabei hat sie bislang 1.529,820 Dollar verdient.

(15.07.2003)