News

Superarbeit - Falbrav ist in den 'King George' mit dabei

Der Sieger der Coral Eclipse Stakes aus Sandown, der in italienischem Besitz stehende Falbrav, wird am Samstag auch in den King George VI and Queen Elizabeth Diamonds Stakes nach Gruppe I-Lorbeer greifen. Das wurde nach einer atemberaubenden Newmarket-Arbeit des Hengstes am Mittwoch bekanntgegeben.

Zunächst war das Falbrav-Team noch unentschlossen, ob es seinen Crack in den King George laufen lässt, oder auf 2000 Metern bleibt und ihn in das Juddmonte International in York am 19.August schickt.

Das letzte Mal, als der Fünfjährige über 2400 Meter antrat, war er unplatziert im von Marienbard gewonnenen Prix de l'Arc de Triomphe, doch seine Arbeit war so gut, dass die Wahl für das Top-Rennen am Samstag nicht schwer fiel.

Obwohl Falbrav Zweiter zu Morshdi im Italienischen Derby war und den Gran Premio di Milano über 2400 Meter gewann, bestehen bei seinem Trainer Luca Cumani Zweifel daran, dass die 2400 Meter-Distanz auf höchstem Level die beste für seinen Crack ist.

(24.07.2003)