News

Sunday Racing gut für Meydan aufgestellt

Der japanische Derby-Sieger des Jahres 2021, Shahryar, ist für das zur Gruppe I zählende Dubai Sheema Classic vorgesehen.

Der vierjährige Deep Impact-Sohn hat bisher drei seiner sechs Starts gewinnen können und war zuletzt Dritter zu Contrail im Japan Cup.

Japan konnte bisher drei Mal das über 2400 Meter führende Sheema Classic gewinnen, mit Stay Gold im Jahr 2001, Heart’s Cry 2006 und zuletzt mit Gentildonna im Jahr 2014. Im letzten Jahr verdarb Mishriff den Japanern die Party, als er Chrono Genesis und Loves Only You auf die Plätze verwies. Beide Stuten sind Ende letzten Jahres in die Zucht gegangen.

Der von der Diana-Siegerin Serienholde abstammende Schnell Meister, der ebenfalls im Besitz von Sunday Racing steht, soll im Dubai Turf antreten. Der Kingman-Sohn aus der Wittekindshofer Diana-Siegerin Serienholde, belegte zuletzt einen zweiten Platz zu Gran Alegria in der Gruppe I Mile Championship.

(19.01.2022)