News

Soumillon empört über Corona-Prävention

Christophe Soumillon, einer der am erfolgreichsten und reiselustigsten Spitzenjockeys der Welt, zeigte sich empört darüber, dass er bei der Einreise nach Frankreich am Montagmorgen keinerlei Kontrollen unterzogen wurde.

„Ich habe mich in den letzten Wochen zahlreichen Corona-Kontrollen unterzogen, doch hier zu Hause bin ich einfach nur enttäuscht. In Japan und Dubai tragen am Flughafen alle Masken um sich und die Bevölkerung zu schützen. Hier nichts, ich hatte später beim Bäcker mehr Probleme als am Zoll am Flughafen in Paris. Die haben noch nicht mal Handschuhe getragen, als sie meinen Koffer auf geschmuggelte Zigaretten überprüft haben.“

In einem Land, in dem seit vielen Tagen strengere Regelungen wegen der Corona-Krise als in Deutschland herrschen, ist ein solches Verhalten doch schon sehr verwunderlich.

(26.03.2020)