News

Schock-Niederlage für Superstute Sunline

Wer hätte das gedacht ? Australiens derzeit bestes Rennpferd, Ausnahmestute Sunline, mußte am vergangenen Wochenende eine überraschende Niederlage hinnehmen.

In den All-Aged Stakes auf Gruppe I Parkett in Randwick reichte es nur zu einem dritten Platz für die Queen des Turfs. Nach 100 Sekunden siegte in dem mit 400.000 A.$ dotierten Kontest El Mirada.

Als die Pferde den Pfosten passiert hatten, war eine der größten Schock-Niederlagen australischer Turfgeschichte perfekt. Niemand hatte damit gerechnet, daß die Stute in diesem Rennen auch nur ein Haar lassen sollte. Ganz im Gegenteil: im Vorfeld hatten sogar mehrere Trainer ihre Kandidaten für die Prüfung zurückgezogen. Aus Angst vor der Übermacht Sunlines.

Die letzte Saison beendete Sunline mit dem Gruppe I Erfolg in der Hong Kong Mile. Auf Gruppe I Level wußte sie auch in diesem Jahr bereits zweifach zu begeistern. Mit Siegen in Neuseeland und in Warwick Farm startete man in die neue Saison, um sich in Dubai nach einem dramatischen Finish nur den Stargaloppern Fairy King Prawn und Jim and Tonic geschlagen zu geben.

Die All-Aged Stakes, bei denen der Siegeszug Sunlines auch im letzten Jahr Halt gemacht hatte, sollten für die Stute zu einem leicht erarbeiteten Zahltag werden, bevor sie erst einmal eine Pause erhalten wird. Wie groß auch das Vertrauen der Wetter war, zeigte die Tatsache, dass der Toto beim Start bei 13:10 für Sunline blinkte.

Bis 300 Meter vor der Linie hatte man noch den Eindruck, daß Sunline ihren 10. Gruppe I-Erfolg feiern würde. Weit gefehlt. Es kam der Angriff von El Mirada, einem Pferd, welches seit Juli letzten Jahres kein Rennen mehr gewinnen konnte.

Trevor McKee, der für Sunline als Trainer und Miteigner zeichnet, sagte nach dem Rennen, daß die Stute jetzt erst einmal eine wohlverdiente Pause erhalten würde. Das erste Ziel nach ihrer Pause wird die Cox Plate sein. Hier könnte Sunline dann gleich zwei 'Jubiläumsfliegen' mit einer Klatsche schlagen. Ihr 10 Gruppe I-Erfolg und ihr dritter Sieg in der Cox Plate.

(23.04.2001)