News

Das Schlüsselbein – Frost verpasst Grand National

Die Jockeyamazone der Stunde auf der britischen Insel muss einen Rückschlag hinnehmen. Bryony Frost, die mit ihrem Sieg auf Frodon in der Ryanair Chase zur ersten Gruppe I-Siegerin im Sattel während eines Cheltenham Festivals avancierte, hat sich bei einem Sturz verletzt.

Nach ihrem tollen Treffer, der ihr große Aufmerksamkeit bescherte, schaffte sie es sogar auf Titelblätter vieler englischer Tageszeitungen. Am Montag kam es dann zur Verletzung zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. In Southwell stürzte  sie um brach sie dabei das Schlüsselbein, wie sie selbst auf ihrem Blog berichtete.

Wie lange sie nun ausfällt, ist noch unklar. Sie selbst bracht eine schnelle Rückkehr ins Gespräch, schließlich würde ihr Körper einen Bruch sehr schnell heilen, wie sie gegenüber der Racing Post aussagte.

(21.03.2019)