News

Auf Rekordjagd in der Doncaster Mile

Am Samstag beginnt auf der australischen Rennbahn Royal Randwick das The Championships-Meeting. Eines der Highlights beim ersten von zwei Renntagen ist die zur Gruppe I zählende Doncaster Mile.

Champion-Jockey Glen Boss schwingt sich in den Sattel von Brandenburg, mit dem er zuletzt Vierter in den George Ryder Stakes (Gruppe I) in Rosehill war. Sieben Mal war Glen Boss bisher in der Doncaster Mile erfolgreich und hält damit den Rekord bei den Jockeys. Trainer John Sargent ist zuversichtlich, dass ein achter Sieg für „Bossy“ hinzukommt, denn Brandenburg kann sich fast allen Gegebenheiten anpassen.

Bei den Trainern hält Gai Waterhouse zusammen mit ihrem Vater Tommy Smith den Rekord mit sieben Siegen. Chris Waller hat bisher sechs Erfolge vorzuweisen. Beide werden mit aussichtsreichen Kandidaten vertreten sein.

(31.03.2020)