News

Rebel’s Romance lässt Kentucky Derby aus

Godolphins Rebel’s Romance wird nicht am Kentucky Derby teilnehmen (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Der Dubawi-Sohn hatte am World Cup-Tag in Meydan das zur Gruppe II zählende UAE Derby gewonnen. Durch den Sieg hat der Dreijährige 100 Qualifikationspunkte und damit einen garantierten Startplatz im amerikanischen Klassiker inne.

Doch das große Rennen am ersten Samstag im Mai ist nicht das Ziel für den von Charlie Appleby trainierten Wallach, stattdessen peilt man den dritten und längsten Lauf der amerikanischen Triple Crown, die Belmont Stakes, an.

Godolphin hat, wenn alles gut läuft, mit dem ungeschlagenen Essential Quality und dem Vierten aus dem Louisiana Derby, Proxy, ohnehin wohl zwei Starter im Kentucky Derby.

(08.04.2021)