News

Punchestown: Favoritensiege in den Highlights

Auch im irischen Punchestown wurde heute dem Publikum wieder toller Rennsport geboten. U.a. standen mit dem Mares Champion Hurdle (100.000 Euro, 4000 Meter) und dem AES Champion Four Year Old Hurdle (100.000 Euro, 3200 Meter) auch wieder zwei Gruppe I-Prüfungen auf der Karte.

Beide wurden am Ende Beute der am meisten gewetteten Pferde. Erstgenannte Prüfung wurde zur klaren Angelegenheit von Willi Mullins´ Benie Des Dieux, die als 1,4-Chance ins Rennen gegangen war. Unter Siegreiter Paul Townend verwies die Great Pretender-Tochter in den bekannten rosa-grünen Ricci-Farben ihre Stallgefährtinnen Stormy Ireland und Good Thyne Tara in der genannten Reihenfolge auf die Plätze zwei und drei. Im Ziel hatte die erste Mullins-Waffe satte neuneinhalb Längen Vorsprung.

Nicht ganz so überlegen schnappte sich Nicky Hendersons für Simon Munir und Isaac Souede trainierter Fusil Raffles das zweite Gruppe I-Rennen des Tages. Der Saint Des Saints-Sohn passierte den Zielpfosten "nur" mit zweidreiviertel Längen Vorsprung vor Joseph O´ Briens Fakir D´oudairies. Rang drei ging dahinter durch French Made dann wieder an einen Mullins-Vertreter. 2,6 zahlte der Sieg des Henderson-Vertreters am Toto.

 

 

(04.05.2019)