News

Prince Of Arran beendet seine Karriere

Prince Of Arran

Nach dem fünften und damit letzten Platz in den zur Gruppe III zählenden September Stakes in Kempton ist für Prince Of Arran nicht nur eine vierte Reise nach Australien vom Tisch.

Der Shirocco-Sohn wird gar keine Rennen mehr bestreiten.

Der von Charlie Fellowes trainierte Wallach konnte bei 49 Starts insgesamt sechs Rennen gewinnen, darunter sind auch Erfolge in Australien und Dubai.

Zum Fanliebling wurde er vor allem durch seine Auftritte down under, wo er sich drei Jahre hintereinander im Melbourne Cup platzierte. Insgesamt hat der mittlerweile Achtjährige über zwei Millionen britische Pfund verdient.

(05.09.2021)