News

Prestigeträchtige Nominierung für Doyle

Hollie Doyle (re.)

Was für eine Saison für Hollie Doyle. Den eigenen Rekord für Amazonen in Sachen Anzahl der Siege in einem Kalenderjahr gebrochen, sie war während Royal Ascot erfolgreich, feierte beim Champions Day ihren ersten Gruppe I-Sieg und war mit den männlichen Top-Jockeys bei großen Meetings im Ausland unterwegs. Kommende Woche darf man gespannt sein, wie sie sich beim Jockey Vergleichskampf in Hong Kong schlägt. Jüngst bekam sie auch noch den Sunday Times Sportswoman of the Year Award.

Doch damit nicht genug, jetzt hat Hollie Doyle von der BBC eine Nominierung bei der Wahl „Sports Personality of the Year“ erhalten. Über den Sieger entscheidet das Publikum. Die Wahl ist offen bis zum 20. Dezember. Sollte sie den Award erhalten, wäre sie nach Sir Anthony McCoy die zweite Gewinnerin, die aus dem Rennsport kommt.

Fünf Konkurrenten hat die 24-Jährige beim Rennen um den prestigeträchtigen Award: Formel 1-Fahrer Lewis Hamilton, Stuart Broad (Cricket), Ronnie O’Sullivan (Snooker), Tyson Fury (Boxer) und Fußballer Jordan Henderson.

(02.12.2020)