Perfekter Start für Gleneagles | GaloppOnline

Perfekter Start für Gleneagles

Einen perfekten Start als Deckhengst hatte der klassische Sieger Gleneagles am Freitag. Highland Chief, sein erster Starter, wurde auch zum ersten Sieger für den Galileo-Sohn.

Highland Chief gewann die West Berkshire Brewery Newcomers EBF Maiden Stakes in Newbury und ist eines der 109 Fohlen aus dem ersten Jahrgang von Gleneagles. Der von Paul Cole trainierte Hengst könnte in den Coventry Stakes (Gruppe II) während Royal Ascot antreten. Er stammt aus der Pink Symphony, eine auf Gruppe III-Ebene erfolgreiche Montjeu-Tochter. Sein Vater Gleneagles gewann zweijährig vier Rennen, darunter auch die zur Gruppe I zählenden Goffs Vincent O’Brien National Stakes. Trainiert wurde Gleneagles vom irischen Meistertrainer Aidan O’Brien, für den er dreijährig auf Gruppe I-Ebene die englischen und irischen 2000 Guineas und die St. James‘s Palace Stakes während Royal Ascot gewann.

2016 ging Gleneagles in die Zucht. Mit einem herausragenden Pedigree gesegnet, ist er nicht nur Sohn des Champion-Vererbers Galileo, er ist auch der zweite Sohn der Gruppe II-Siegerin You’resothrilling, eine Storm Cat-Tochter und Schwester von Giant’s Causeway. You’resothrilling ist auch die Mutter der Gruppe I-Siegerinnen Marvellous und Happily.