News

Oaks-Siegerin für Belmont Stakes vorgesehen

Im letzten Jahr ging durch Swiss Skydiver eines der drei Triple Crown-Rennen in den USA an eine Stute. Die Daredevil-Tochter gewann die Preakness Stakes und schlug dabei sogar Kentucky Derby-Sieger Authentic. Zuvor hatte sie die Kentucky Oaks bestritten und einen zweiten Platz belegt.

Auch in diesem Jahr könnte eine Stute gute Aussichten haben einen der drei Klassiker für die Dreijährigen zu gewinnen. Kentucky Oaks-Heldin Malathaat ist für die Belmont Stakes am 5. Juni vorgesehen. Die endgültige Entscheidung über einen Start wird aber wohl erst nach den Preakness Stakes fallen.

Die Curlin-Tochter ist ungeschlagen und man möchte gerne John Velazquez für den Ritt. Doch sollte Kentucky Derby-Sieger Medina Spirit auch die Preakness Stakes gewinnen, wird John Velazquez sich sicher nicht die Chance auf den Versuch entgehen lassen, mit dem Hengst die Triple Crown zu holen.

Trainer Todd Pletcher hat übrigens schon einmal mit einer Stute, die vorab in den Oaks erfolgreich war, die Belmont Stakes gewonnen. Das war mit Rags To Riches. Die A. P. Indy-Tochter ist auch die letzte Stute, die seit 2007 die Belmont Stakes gewonnen hat und sie war die Erste seit 1905. Bisher waren nur drei Stuten in den Belmont Stakes erfolgreich. Neben Rags To Riches waren das Ruthless (1867) und Tanya (1905).

(07.05.2021)