News

Newmarket erhöht Preisgelder

Während auf den Rennbahnen der Arena Racing Company die Preisgelder immer weiter gekürzt werden und dies, wie letzten Samstag in Lingfield zu Protesten der Trainer führt, sieht es auf anderen Rennbahnen in Großbritannien positiver aus. Die dem Jockey Club Racecourses zugehörige Rennbahn Newmarket konnte nun eine Erhöhung der Preisgelder für folgende Rennen verkünden: Die Zetland Stakes und die Pride Stakes, die beim Dubai Future Champions Festival zur Austragung kommen, wurden um je 20.000 britische Pfund erhöht. Beide wurden außerdem in den Gruppe III-Status erhoben. Die Gruppe III Bahrain Trophy, während des Moet & Chandon July Festivals, ist nun mit 175.000 statt 150.000 Pfund dotiert.

Insgesamt werden 10,8 Millionen britische Pfund in Newmarket in diesem Jahr an Preisgeldern ausgeschüttet.

(27.02.2019)