News

Neue Stallions für die Spendthrift Farm

Die Spendthrift Farm will wieder zurück an die Spitze. Das traditionsreiche Gestüt in Kentucky hat dazu fünf neue Deckhengste verpflichtet.

Es handelt sich dabei um den mehrfachen Gruppe I-Sieger Mitole. Der Eskendereya-Sohn war bei seiner bisher 12 Starts umfassenden Karriere nie außerhalb der ersten drei Ränge.

Als weiteren Deckhengst sicherte sich die Farm die Zuchtrechte am War Front-Sohn Omaha Beach, der vor dem Kentucky Derby verletzungsbedingt gestrichen werden musste, nun aber kurz vor seinem Comeback steht. Omaha Beach galt lange als Favorit für das Derby.

Die weiteren drei zukünftigen Stallions werden sein:  Gruppe I-Sieger Vino Rosso (Curlin),  der mehrfache Gruppesieger und Stay Thirsty-Sohn Coal Front und Gruppe II-Sieger Maximus Mischief (Into Mischief).

2019 deckten 26 Stallions auf der Spendthrift Farm, teuerster Deckhengst und ausgebucht war Into Mischief. Zu den Zuchtstuten zählt unter anderem Champion Beholder. Außerdem unterhält die Farm ein weiteres Gestüt im australischen Victoria.

Ned Toffey, General Manager: „Derzeit sind wir das einzige Gestüt in Nordamerika, das gleich drei Stallions mit mehrfachen Gruppe I-Siegern in 2019 vorweisen kann, durch Malibu Moon, Temple City und natürlich Into Mischief, der die Nummer 1 im Land ist. Die fünf neuen Pferde werden eine großartige Ergänzung unserer Stallions sein und sie spiegeln unser Engagement wider. (…) Wir haben Qualität und Vielfalt für jeden Züchter. Wir sind sehr enthusiastisch, was die neuen Pferde und die Zukunft von Spendthrift angeht.“

(13.09.2019)