Mshawish wechselt nach Katar | GaloppOnline

Mshawish wechselt nach Katar

Al Shaqab Racings Mshawish, der während seiner Rennkarriere sowohl auf Turf als auch auf Dirt zum Gruppe I-Sieger wurde, wird die USA verlassen, wo er bisher als Deckhengst beheimatet war. Der Medaglia d’Oro-Sohn wird zukünftig in Katar privat für Sheikh Joaan Al Thani decken.

Bradley Weisbord, in den USA als Racing Adviser für den Scheich tätig, über die Entscheidung: „Sheikh Al Thani wollte nicht, dass der Hengst irgendwo anders hinkommt. Er will ihn unterstützen, weil das Pferd sehr wichtig für ihn war, also bringt er ihn nach Hause, wo er Teil seines Zuchtprogramms wird und ihn ein gutes Leben erwartet.“

Dazu musste Al Thani allerdings erst die anderen Syndikatsmitglieder auszahlen, da ihm bisher nur 50 Prozent am Stallion gehörten.

Der 12-jährige Mshawish, der in Kentucky gezogen wurde, kostete bei der Arqana 2-Year-Old Breeze Up Sale im Jahr 2012 170.000 Euro. In den Farben von Al Shaqab gewann er fünf Gruppe-Rennen darunter auf Gruppe I-Ebene das Gulfstream Park Turf Handicap und das Donn Handicap.

Mshawish, der bisher auf der Taylor Made Farm gedeckt hat, konnte bis heute 97 Sieger hervorbringen, darunter die Gruppe III-Sieger Sainthood, Bellharbour Music und Grano de Oro.