News

Moon Ballad für Cup gerüstet, Godolphins Guineas-Pleite

Schon wenige Wochen vor dem Dubai World Cup, dem Top-Event des globalen Turfs, lockt die Rennbahn in Nad Al Sheba hochkarätige Pferde an. So auch vor wenigen Tagen, als mit dem zweiten Lauf zur Maktoum Challenge ein wich-tiger Test für das höchstdotierte Rennen der Welt anstand. In der Gruppe III-Prüfung setzte sich Moon Ballad unter Frankie Dettori in beeindruckender Sechs-Längen-Manier durch.

Von der Spitze aus beherrschte der vierjährige Godolphin-Crack das Geschehen. In 1:47,98 Minuten verwies Moon Ballad Go Underground auf den Ehrenplatz.

Einen herben Rückschlag erlitt die Godolphin-Flotte in den UAE 2000 Guineas. Sechs Kandidaten hatte Saeed bin Suroor ins Rennen geschickt, in der Hoffnung, dass sich der ein oder andere für das Kentucky Derby empfehlen werde. Doch alle mussten sich dem in Südafrika gezogenen Dreijährigen Victory Moon geschlagen geben.

Victory Moon, trainiert von Michael de Kock, ließ unter Willie Smith Godolphins Western Diplomat mit einer halben Länge hinter sich. Nur Dritter wurde die große Sheikh-Hoffnung Bourbonnais.

(15.02.2003)