News

Mitfavoritin Gossamer läuft nicht in den Epsom Oaks

Bis zu den Vodafone Epsom Oaks am 7.Juni ist es noch ein wenig hin, aber nach dem letzten Streichungstermin ist eine der vermeintlichen Protagonistinnen nicht mehr dabei. Die Cumani-Stute Gossamer, mit einem Kurs von 8-1 Co-Favoritin für den Klassiker, wurde von ihrem Trainer aus dem Rennen genommen. 'Sie ist eine rechte Schwester von Barathea, der im Derby lief und die Distanz dort nicht stehen konnte. Wir glauben, dass sie ihrem Bruder sehr ähnlich ist', so Luca Cumani.

Gossamer hatte in der letzten Saison alle ihre drei Starts zu Siegen gestaltet und mit der Meon Valley Stud Fillies' Mile auch auf Gruppe I-Ebene gewonnen. Nun wird sie, voraussichtlich ohne Vorbereitungsrennen, in die 1000 Guineas in Newmarket gehen.

Favorit für die Oaks ist nun die von Aidan O'Brien (Foto mit seinem Stalljockey Michael Kinane) trainierte Quarter Moon, die bei zwei Starts einmal gewann und einmal Zweite war.

(19.03.2002)