News

Mishriff bald Deckhengst in Frankreich

Mishriff, der kommenden Sonntag im Prix de l’Arc de Triomphe unter William Buick antritt, wird 2023 Deckhengst.

Der Make Believe-Sohn wird in Frankreich für Sumbe im Haras de Montfort et Preaux aufgestellt. Besitzer des Gestüts unter der Sumbe-Flagge ist Nurlan Bizakov. Ihm gehören auch das Haras du Mezeray und das Hesmonds Stud in England.

Der Prix de l’Arc de Triomphe ist aber noch nicht das finale Rennen für den fünfjährigen Mishriff, er soll auch Anfang November am Breeders‘ Cup Meeting in den USA teilnehmen.

Mishriff avancierte dreijährig zum klassischen Sieger, er gewann in Frankreich für John Gosden den Prix du Jockey Club. Vierjährig war er im höchstdotierten Rennen der Welt erfolgreich, als er auf Dirt den Saudi Cup gewann. Weitere Gruppe I-Rennen, die er bisher gewinnen konnte, waren das Dubai Sheema Classic und das Juddmonte International.

 

(28.09.2022)