News

Melody Belle wird verkauft

Die 14-fache Gruppe I-Siegerin und Rekordhalterin in Neuseeland, Melody Belle, soll in einigen Wochen ihre Karriere beenden und verkauft werden.

Die Champion-Stute wird bei der Magic Millions National Broodmare Sale im Mai angeboten. Sie steht im Besitz der Fortuna Syndication und Direktor John Galvin sieht dem Verkauf mit gemischten Gefühlen entgegen, wie er zugab. „Die Entscheidung wurde schon vor einiger Zeit getroffen, dass 2021 ihre letzte Saison ist.“ Weiter sagte er: „Nun mussten wir uns entscheiden, wo und wie wir sie verkaufen und wir haben uns für die Auktion an der Gold Coast entschieden.“

Insgesamt gehören 34 Besitzer zum Fortuna-Syndikat, 33 von ihnen aus Neuseeland, einer aus Melbourne in Australien. Man darf auf den Preis gespannt sein, den Melody Belle erzielen wird. 2019 lehnte das Syndikat ein Angebot über 3,25 Millionen neuseeländische Dollar ab. Damals war die Commands–Tochter „nur“ sechsfache Gruppe I-Siegerin.

Zu den 14 Gruppe I-Erfolgen könnten noch weitere hinzukommen. Zwischen ein und vier Rennen soll sie noch in Australien bestreiten. Wo sie bereits ein Mal auf höchster Ebene erfolgreich war. Bei 38 Starts konnte die Siebenjährige 19 Mal gewinnen. Bis auf einen, waren es alles Erfolge auf Stakes-Level. Bisher hat sie 4,24 Millionen neuseeländische Dollar verdient.

(25.03.2021)