News

Mark Casse im Club der 3000er

Mark Casse, ohnehin schon Hall of Famer und Besitzer von zwölf Sovereign Awards, hat einen weiteren Meilenstein geschafft.

Kurz vor dem Wochenende gelang ihm der 3000. Sieg als Trainer. Diesen markierte am Donnerstag im Gulfstream Park West der Ghostzapper-Sohn Souper Watson.

„Ich wusste lange gar nicht, dass ich so nah dran war. Besitzer Gary Barber schickte mir vor einer Woche eine Nachricht, erst seit dann wusste ich Bescheid“, so Casse gegenüber „thoroughbredracing.com“. Seine Trainerlizenz hatte Casse bereits im Alter von 17 Jahren erworben, seinen ersten Sieger sattelte er mit Joe´s Coming im April 1979.

(23.11.2020)