News

Macht Bowman die 100 voll?

Hugh Bowman
Hugh Bowman

Hugh Bowman könnte am Samstag einen Meilenstein in seiner Karriere als Jockey erreichen. Zwei Erfolge fehlen noch auf höchster Ebene, dann hätte er 100 Gruppe I-Rennen gewonnen.

Und die Chancen in Rosehill stehen nicht schlecht. Eine Woche verspätet –aufgrund der heftigen Regenfälle letztes Wochenende – wird der Golden Slipper Day ausgetragen. Fünf Gruppe I-Rennen stehen auf dem Programm und Bowman hat vier aussichtsreiche Ritte.

Der Vierzigjährige wird den Golden Slipper-Favoriten Profiteer steuern, außerdem sitzt er im Sattel von Godolphins Colette in den Ranvet Stakes. Mit Addeybb und Verry Elleegant hat das Rennen zwar zwei andere Favoriten, aber der zu erwartende weiche bis schwere Boden könnte Colette entgegen kommen.

In den Rosehill Guineas steuert Bowman Wheelhouse, der zuletzt in den Gruppe I Randwick Guineas als Vierter nicht weit geschlagen war und mit den Bodenverhältnissen keinerlei Probleme haben sollte. Außerdem ist Bowman für den Ritt auf dem mehrfachen Gruppe I-Sieger Kolding in den George Ryder Stakes, ein Rennen, das er mit Winx vier Mal gewinnen konnte, gebucht.

 „Ich weiß, ich bin nah an den 100 Gruppe I-Siegen dran, also wäre ein Gruppe I-Sieg nicht schlecht am Samstag, zwei wären großartig und drei wären sogar noch besser“, so Bowman gegenüber Racenet. „Ich habe einige gute Ritte, wir werden sehen, was passiert.“

(25.03.2021)