News

Eine Lücke in der nördlichen Hemisphäre

Vielleicht hat der eine oder andere einen Hengst auf der Liste von Darley vermisst, als vor einigen Tagen die Preise der Stallions bekanntgegeben wurden.

Exceed And Excel wird zum ersten Mal seit 2005 nicht mehr in die nördliche Hemisphäre shutteln. Darley hatte schon vor einem Jahr entschieden, dem 20-Jährigen die Reisestrapazen nicht mehr zuzumuten. Der Danehill-Sohn ist einer der erfolgreichsten Shuttle-Stallions überhaupt.

Dass Alter vor Erfolgen nicht schützt, hat er erst in diesem Jahr wieder bewiesen, u. a. durch die Gruppe I-Siege von Bivouac im Newmarket Handicap und im VRC Sprint in Australien. Seit dem 1. Januar 2020 ist Exceed And Excel für 20 individuelle Stakes-Sieger weltweit verantwortlich, darunter vier Gruppe I-Sieger.

Exceed And Excel hinterlässt auf jeden Fall eine Lücke in der nördlichen Hemisphäre, die Darley durch Bivouac zu füllen hofft. Man plant im kommenden Jahr Rennen mit ihm in Europa zu bestreiten, bevor er seine zweite Karriere als Deckhengst beginnt.

(30.11.2020)